Inhaltsbereich

Enterale Ernährung

Bei der enteralen Form der klinischen Ernährung erfolgt die Ernährung über den 
Magen-Darm-Trakt. Voraussetzung ist eine ausreichende Funktion des Verdau-ungstraktes, um eine bedarfsdeckende Nährstoffaufnahme zu ermöglichen.

Die Ernährungslösung kann – falls möglich – getrunken werden oder sie wird z. B. bei Schluckstörungen über einen dünnen Schlauch (Sonde, PEG) direkt in den Magen oder Dünndarm verabreicht.

Als natürliche Form der klinischen Ernährung sollte die enterale Verabreichung nach Möglichkeit immer vorrangig gewählt werden